Oya, die Mutmach-Hummel

Und sie fliegt doch ....

.... na, wer ist denn Sie? Na das bin ich! Sag mal, kennst du mich etwa nicht?

Ich bin eine Hummel von vielen und ich sag dir erstmal, was ich nicht kann: es ist das Liegen.


Da ich genau weiß, was ich so kann, erzähl ich dir nun wie alles begann.

Als gelb-schwarzes Maskottchen bin ich geboren und soll der Rexrodt v. Fircks Stiftung niemals gehen verloren.

Meine Besonderheit erzähl ich dir jetzt, welches Wunder sich in mir versteckt.

Ich möchte dir mein Geheimnis verraten, weil genau das viele nicht erwarten!

Meine Flügel sie tragen mich, obwohl ich hätte zu viel Gewicht? Sag mal was ist denn nur los, glaubst du auch ich sei zu groß?

Das Verständnis besagt,
wo die Wissenschaft versagt, mein Körper wäre zu schwer, 
für meine Flügel wäre ich ein Bär? Vom Gesetz her könne ich nicht fliegen, aber wer will urteilen über das Siegen. Ich selber weiß es nicht,
 dass es dem Unmöglichen entspricht.

Deshalb ist es mir egal,
denn letztlich sprechen wir hier nur von einer Zahl. Ein Hummelflug der einer Melodie entspricht, zeigt was alles Grenzen bricht.

Als ein leichtes Symbol verweise ich nun auf dein kraftvolles, wunderbares Wohl. Ich fliege nämlich nicht nur für mich, sondern auch für jene wie dich!

Als dein größter Fan fliege ich davon 
und schwebe wie der schönste Luftballon. Eine Botschaft mit viel Mut und Hoffnung, soll dir geben eine zuversichtliche Meinung.

Ich weiß wie schwer es manchmal ist, aber bitte: ich bin dein Optimist!
 So möchte ich dir sagen,
 hab Vertrauen und nicht verzagen.

Du siehst was möglich ist und was nicht,
 wenn so manche Meinung nichtig ist.
 Das Unwissende kann uns manchmal mehr geben, als das was wir brauchen zum Leben.

Niemals zweifelte ich an meiner Flugkraft, denn das wäre ja auch ziemlich lachhaft. Jetzt weißt du auch wer ich so bin,
 schenk ich dir einen kleinen Hauptgewinn:

Als Maskottchen sag ich dir nun:

Ich kann fliegen – so auch du!!!

Und eins noch- meine lieben Herren und Damen- Ich trage natürlich auch einen Namen:

Oya, so sagen meine Lieben, damit bin ich zutiefst zufrieden!

created Nadja Will