Mehr vom Meer… musikalisch-poetische Kreuzfahrt in Diez – Interview mit Initiatorin und Künstlerin Claudia Hofmann

 

RvF-Stiftung: Frau Hofmann, sie waren mit Ihren Kindern im vergangenen Jahr in unserer Rehamaßnahme „gemeinsam gesund werden“. Dort ist auch die Idee entstanden, ein Benefizkonzert für die Stiftung zu veranstalten. Wie kam es dazu?

Claudia Hofmann: Nun ist die schöne Reha „gemeinsam gesund werden“ ja schon fast wieder 6 Monate vorbei und bisher geht es mir und meinen Kindern sehr gut! Dass wir vor allem keine bleibenden psychischen Schäden davongetragen haben, haben wir sicherlich zu einem Großteil diesem wunderbaren Projekt zu verdanken – danke, dass Sie das alles machen!! Nach dem Krebs haben sich in meinem Leben ein paar Veränderungen ergeben und so entstand auch die Idee eines Solo- Benefizkonzertes, welche sich tatsächlich in unserem letzten Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff entfaltet hat.

RVF-Stiftung: „Aber da gibt es schon musikalische Wurzeln, aus denen diese Idee eines Solokonzertes erwachsen ist“?

Claudia Hofmann: „Ich trete seit Jahren in meiner Freizeit als Sängerin auf - bisher mit einem Ensemble und in „kleinem, kuscheligen Rahmen“ von ca. 60 Zuschauern. Während und nach der Reha kam mir die Idee, in Zukunft verstärkt solistisch aufzutreten. Daraus ist in den letzten Monaten mein erstes Soloprogramm entstanden: eine musikalisch-poetische Kreuzfahrt mit dem Titel „Vom Meer... und mehr“.

RvF-Stiftung: Und diese Idee haben Sie auch in die Tat umgesetzt!

Claudia Hofmann: Ja, und ich freue mich sehr, etwas zurückgeben zu können. Den Erlös der Veranstaltungen möchte ich dann Ihrer Stiftung spenden.“

RvF-Stiftung: Wie wunderbar, vielen Dank! Wir laden alle Interessierten herzlich ein, am 4. und 5. Mai im Haus Eberhard in Diez dabei zu sein, zu genießen und fleißig zu spenden.

 

Zurück